Gasgebrechen in Pettendorf

Datum: 16. Juni 2021 um 8:30
Alarmierungsart: Blaulicht SMS, Pager, Sirene
Dauer: 1 Stunde 20 Minuten
Einsatzart: Schadstoffeinsatz
Einsatzort: Pettendorf -Obere Hauptstrasse
Einsatzleiter: OBI Ing. Schmatz Th.
Mannschaftsstärke: 9
Fahrzeuge: Hilfeleistungsfahrzeug, Mannschaftstransportfahrzeug
Weitere Kräfte: EVN-Netz NÖ Stockerau, FF Gaisruck


Einsatzbericht:

Am Mittwoch den 16. Juni wurden die Feuerwehren Pettendorf und Gaisruck mittels Sirene, Pager und Blaulicht-SMS zu einen Gasgebrechen in Pettendorf alarmiert.

Bei Baggerarbeiten wurde die Gas-Hauptleitung beschädigt. Da an der Schadstelle Gas austratt, wurde die B19 in Gaisruck und Pettendorf gesperrt und eine örtliche Umleitung während des Einsatz bzw. Behebung des Schadens eingerichtet.

Nach 1 1/2 Stunden konnten die beiden Feuerwehren wieder in ihre Feuerwehrhäuse einrücken.